QUERCUS | Büro für Freiraum- und Landschaftsplanung
QUERCUS | Büro für Freiraum- und Landschaftsplanung
Impressum Datenschutz Sitemap
HOME > REFERENZEN > LANDSCHAFTSPLANERISCHE LEISTUNGEN > Landkreis Elbe-Elster - Schwarze Elster
 
REFERENZEN > Details
 
LANDSCHAFTSPLANERISCHE LEISTUNGEN
Landkreis Elbe-Elster, Kompensationsmaßnahmen für deichsanierungsbedingte Gehölzverluste und zur Entwicklung und Wiederherstellung der Kohärenz im Schutzgebietsnetz NATURA 2000 an der Schwarzen Elster und ihren Zuflüssen mit den TO 1 ”Altwasser bei Borken“, TO 2 ”Langennaundorfer Elsterbrüche” TO 3 ”Krebsscherenaltarm bei Neumühl” und TO 4 ”Alter Hechtzug bei Elsterwerda” / Ökologische Bauüberwachung
 
Bearbeitungszeitraum: 2008 - 2010  
Bausumme: 40.000 EUR  
Projektträger: Landesumweltamt Brandenburg, Referat RS 6, Cottbus  
Leistungen: Bestandsaufnahme, landschaftspflegerische Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Örtliche und ökologische Bauüberwachung  

In Umsetzung des öffentlich-rechtlichen Vertrags zwischen dem Land Brandenburg und dem Landkreis Elbe-Elster wurde ein rund 100 m langes Altwasser revitalisiert.

Neben der Entkrautung von rund 2.500 m² Altarmfläche wurden ca. 600 m³ Boden- und Sohlsubstrat im Rahmen der Unterhaltungsarbeiten entnommen. Das Abfallkonzept sah hier eine Verwertung durch Weiternutzung in angrenzenden landwirtschaftlichen Nutzflächen vor.

Biotopverbessernde Maßnahmen wie die Anlage von Baumpflanzungen und Totholzhaufen sowie die Freilegung von Kiesflächen für Amphibien ergänzen die Boden- und Substratentnahmen.

Die Kontrolle der Lebensstätten und der Bewegungskorridore von Biber und Fischotter in den Randbereichen der Maßnahmefläche stellte den Schwerpunkt der Leistungen der ökologischen Bauüberwachung dar. Darüber hinaus wurde die Einhaltung der Schutzbereiche für zu erhaltende Altbäume mit hohem Totholzanteil regelmäßig kontrolliert. 
 
       
Zurück Nach oben      
 
 
© QUERCUS 2010 | QUERCUS – Büro für Freiraum- & Landschaftsplanung | Kurt-Tucholsky-Str. 4 | 06110 Halle (Saale) | Tel. (0345) 94 96 89 66 | www.quercus-halle.de