QUERCUS | Büro für Freiraum- und Landschaftsplanung
QUERCUS | Büro für Freiraum- und Landschaftsplanung
Impressum Datenschutz Sitemap
HOME > REFERENZEN > LANDSCHAFTSPLANERISCHE LEISTUNGEN >"Neue Röder bei Saathain" LK Elbe-Elster
 
REFERENZEN > Details
 
LANDSCHAFTSPLANERISCHE LEISTUNGEN
Landkreis Elbe-Elster, Kompensationsmaßnahme für Deichsanierungsbedingte Gehölzverluste, TO 5 "Neue Röder bei Saathain" (Fließgewässerbepflanzung)
 
Bearbeitungszeitraum: 2008  
Bausumme: 30.000 EUR  
Projektträger: Landesumweltamt Brandenburg, Referat RS 6, Cottbus  
Leistungen: Bestandsaufnahme, landschaftspflegerische Entwurfsplanung  

Das TO 5 umfasst einen 750 m langen, bis 70 m breiten Abschnitt des Gewässers Großen Röder einschließlich ihrer angrenzenden Uferbereiche westlich der Ortslage Neu-Saathain.  

Das Gewässer ist im Bearbeitungsbereich ein bedingt naturnaher kleiner Fluss mit streckenweise breiten Röhrichtsäumen. Es wird in dem betrachteten Abschnitt weitgehend durch die vorhandenen Deiche in ihren Abmessungen bestimmt. Vorhandene Schutzdeiche stellen klare Trennungslinien zu den angrenzenden Liegenschaften dar, wobei durch die Aufweitung mit Rücksprung des Deiches am Mühlgraben vor die Bebauung sich ein großzügigerer, weniger kanalartig wirkender Eindruck ergibt.

Ziel der Planung ist die Anreicherung des strukturarmen, nahezu gehölzfreien Gewässerlaufes mit charakteristischen Landschaftsstrukturelementen der Baum- und Strauchvegetation, die schrittweise Strukturbereicherung des eigentlichen Flusslaufes (Laufentwicklung) sowie eine teilweise Beschattung des GewässersDazu sind die Neuanlage von Gehölzstrukturen (Pflanzung von Einzelbäumen, kleinen Baumgruppen und Strauchgehölzflächen) geplant. Ergänzend werden Sukzessionsflächen angelegt, die der freien Vegetationsentwicklung überlassen bleiben sollen.
 
       
Zurück Nach oben      
 
 
© QUERCUS 2010 | QUERCUS – Büro für Freiraum- & Landschaftsplanung | Kurt-Tucholsky-Str. 4 | 06110 Halle (Saale) | Tel. (0345) 94 96 89 66 | www.quercus-halle.de