QUERCUS | Büro für Freiraum- und Landschaftsplanung
QUERCUS | Büro für Freiraum- und Landschaftsplanung
Impressum Datenschutz Sitemap
HOME > REFERENZEN > LANDSCHAFTSPLANERISCHE LEISTUNGEN > Sömmerda, ICE-Neubaustrecke
 
REFERENZEN > Details
 
LANDSCHAFTSPLANERISCHE LEISTUNGEN
Sömmerda, ICE-Neubaustrecke Erfurt-Halle-Leipzig / Überprüfung zu beseitigender
Vegetationsbestände auf Lebensstätten
 
Bearbeitungszeitraum: 2009  
Bearbeitungsraum: NBS-km 215,937 bis km 228,685  
Projektträger: DB Netz AG / Beauftragung durch ARGE Erdbau Streckenlos 3 Johann Bunte GmbH / Stutz GmbH  
Leistungen: Sonstige landschaftsplanerische Leistungen nach §50 HOAI  

Die Länge des Streckenloses 3 der ICE Neubaustrecke (NBS)  Erfurt – Leipzig/Halle umfasst rund 13 km. Territorial greift das Baufeld vom Land Sachsen-Anhalt bis in den Freistaat Thüringen über.

Im Zuge von Baufeldfreimachungsleistungen für Bahnstreckenneubau und umzuverlegende Straßen und Wege waren Vegetationsstrukturen (Gehölze, Röhrichtbereiche) zu entfernen.

Die Beseitigung dieser Strukturen war planfestgestellt. Bauablaufbedingt wurde allerdings eine Ausführung der Rodearbeiten innerhalb der Schonzeiten (§ 30 (1) Nr. 2 und 3 ThürNatG sowie § 48 (1) Nr. 5 und 6 NatSchG LSA) vom 1. bzw. 15. März bis 30. September notwendig.

Die Leistungen bestanden in einer kompletten Baufeldbegehung mit Kartierung der zu beseitigenden Vegetationsbestände und einer Kontrolle auf Lebensstätten. Dabei wurde in Abstimmung mit den beiden beteiligten Unteren Naturschutzbehörden das  Hauptaugenmerk auf die Artgruppen Vögel und Säugetiere gelegt.

In Abstimmung mit UNB, ARGE, Projektträger und dessen  Ökologischer Bauüberwachung wurden Schutzbereiche zu vorgefundenen Lebensstätten definiert, die von einer Beseitigung ausgenommen wurden bzw. erst nach einer weiteren Begutachtung und dem Abschluss von Brutgeschäften durch die ARGE entfernt werden durften.
 
       
Zurück Nach oben      
 
 
© QUERCUS 2010 | QUERCUS – Büro für Freiraum- & Landschaftsplanung | Kurt-Tucholsky-Str. 4 | 06110 Halle (Saale) | Tel. (0345) 94 96 89 66 | www.quercus-halle.de