QUERCUS | Büro für Freiraum- und Landschaftsplanung
QUERCUS | Büro für Freiraum- und Landschaftsplanung
Impressum Datenschutz Sitemap
HOME > REFERENZEN > FREIRAUMPLANERISCHE LEISTUNGEN > Leipzig Spielhügel "Alte Salzstraße"
 
REFERENZEN > Details
 
FREIRAUMPLANERISCHE LEISTUNGEN
Leipzig-Grünau, Funktionsverbesserung Spielhügel "Alte Salzstraße" (WK 4)
 
Bearbeitungszeitraum: Ab 2010  
Bausumme: 55.000 EUR  
Projektträger: Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer sowie
Amt für Stadtsanierung und Wohnungsbauförderung
 
Leistungen: Bestandsaufnahme und Objektplanung Freianlagen nach §38 HOAI, Leistungsphasen 2 bis 9  

Die "Alte Salzstraße" durchquert das Leipziger Stadtgebiet in Ost-West-Richtung. Ein übergeordnetes Planungsziel der Leipziger Stadtverwaltung ist es, die Trasse im Stadtraum erlebbar darzustellen, sie mit urbanem Charakter und Freiraumqualität in einer hohen
Attraktivität zu versehen.
Die Planungsaufgabe besteht aus der Aufwertung eines Spiel- und Freiraumbereichs an einem Abschnitt der "Alten Salzstraße" im WK 4 des Stadtteils Grünau.
Der Grünbereich liegt zu einem Großteil oberhalb eines unterirdischen Hauptrückhaltebeckens für Regenwasser.
Die momentan vorhandenen Funktionsdefizite (wie Trampelpfadbildung über Sportflächen, funktionsuntüchtige Wegebereiche, ein nicht mehr bespielbarer Bolzplatz mit Tennenbelag, unzulängliche Aufenthaltsangebote sowie eine fehlende raumbildende Begrünung) wurden herausgearbeitet.
Die Aufwertung des Planungsbereichs erfolgt durch die Anlage einer neuen Wegeverbindung außerhalb der Sportfläche als Ersatz für den Trampelpfad, die Ertüchtigung vorhandener Wegebeläge und Anlage von Plattenstreifen als trockene Laufzonen sowie der Schaffung einer vielfältig nutzbaren Spielwiese mit Rasenbelag.
Die Einordnung von Betonblöcken als Sitzangebote und die Anlage von Baumpflanzungen und Pflanzflächen runden die Optimierung ab.
 
       
Zurück Nach oben      
 
 
© QUERCUS 2010 | QUERCUS – Büro für Freiraum- & Landschaftsplanung | Kurt-Tucholsky-Str. 4 | 06110 Halle (Saale) | Tel. (0345) 94 96 89 66 | www.quercus-halle.de